0 24 52 - 8 90 06

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns an!

Alle zwei Jahre findet die Hauptuntersuchung für Oldtimer statt. Oldtimer sind Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr genommen wurden.

  • weitestgehend dem Originalzustand entprechen
  • in einem guten Erhaltungszustand sind
  • zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen.
    Um nun das begehrte Oldtimer-Kennzeichen (mit dem Schlussbuchstaben "H" für historisch) oder das rote Oldtimer-Kennzeichen bei der Zulassungsbehörde zu erhalten, benötigen Sie weiterhin ein Gutachten für die Einstufung als Oldtimer

 

Folgenden Service bietet das Ingenieurbüro Nebe für Oldtimer:

  • Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO + Abgasuntersuchung
  • Änderungsabnahmen nach Ein- und Anbau von Fahrzeugteilen nach § 19(3) StVZO
  • Oldtimerbewertung zur Prämienberechnung beim Versicherungsgeber
  • Unfallgutachten und Gebrauchtfahrzeugbewertung
  • Prüfen von Mängelkarten

 

Info zu Youngtimer:

Seit dem 28. Februar 2007 ist die Youngtimer Regelung in der StVZO ausser Kraft getreten. Die StVZO regelt nur noch ab wann Fahrzeuge als Oldtimer eingestuft werden. Der Youngtimer ist im deutschen Recht nicht mehr definiert. Zuvor waren es Fahrzeuge im Alter von 20 bis 30 Jahren. Einige Versicherungen bieten jedoch noch vergünstigte "Youngtimer" Versicherungen an.

 

Hier finden Sie die Bedingungen der Versicherungen:

Versicherungsbedingungen

 

Weitere Infos:

Preisliste Hauptuntersuchung

Infos zu Mängelkarten

Infos zu Wiederzulassungen

Infos zum Oldtimer-Gutachten