0 24 52 - 8 90 06

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns an!

Alle zwei Jahre müssen Leichtkrafträder, Roller und Motorräder zur Hauptuntersuchung. Motorräder, die nach dem 1.1.1962 erstmalig in Betrieb genommen wurden, brauchen eine Blinklichtanlage.
Ab dem 1.1.1988 ist für Neufahrzeuge ein Bremslicht und seit dem 1.1.1990 ein linker und rechter Rückspiegel vorgeschrieben.

Ab dem 1.1.1989 werden nur noch Motorräder mit einem Abgasgutachten zugelassen.
Das ist auch bei Nachrüst- Auspuffanlagen zu beachten, die auch diesbezüglich geprüft sein müssen. Hier sei auch noch mal darauf hingewiesen, dass bei Neurüstanlagen der Fahrgeräuschwert gemäß ABE des Fahrzeuges nichts überschritten werden darf.

 

Folgenden Service bietet Nebe für Motorräder:

  • Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO + Abgasuntersuchung
  • Änderungsabnahmen nach Ein- und Anbau von Fahrzeugteilen nach § 19(3) StVZO
  • Gebrauchtfahrzeugcheck
  • Prüfen von Mängelkarten

 

Weitere Infos:

Preisliste Hauptuntersuchung

Infos zu Mängelkarten

Infos zu Wiederzulassungen